Longboard Test 2016

Mit hoher Geschwindigkeit auf dem Brett stehend durch die Gegend fahren? Das perfekte Longboard als Alternative zum Skateboard zu finden, ist oft eine Herausforderung. Damit Ihnen das gelingt, haben wir für Sie diese Webseite erstellt, sodass sie alle Informationen rund um das Longboard direkt zur Hand haben. Außerdem haben wir die am meisten verkauften Produkte für Sie getestet und hier vorgestellt. Des weiteren finden Sie hier die Möglichkeit im direkten Produktvergleich alle vorgestellten Produkte miteinander zu vergleichen und vieles mehr!

Testberichte
Testberichte

Produktvergleiche
Produktvergleiche

Bestseller
Bestseller

Ratgeber
Ratgeber

Longboard Testsieger 2016

  • 2. Platz

  • Form des Boards: twin tip
  • Gewicht: 3 kg
  • Härte der Räder: 78 A

APOLLO SPACE SUPERNOVA

  • 1. Platz Testsieger

  • Form des Boards: twin tip
  • Gewicht: 3 kg
  • Härte der Räder: 78 A

GLOBE GEMINON

  • 3. Platz

  • Form des Boards: twin tip
  • Gewicht: 3 kg
  • Härte der Räder: 83 A

ALLE TESTBERICHTE ANSEHEN

Young man wearing blank white t-shirt, baseball hat, shorts and sneakers standing with a wooden longboard next to a gray concrete wall

Unsere Gesellschaft bewegt sich immer schneller und wir sollten uns anpassen. Sie brauchen ein Fortbewegungsmittel, mit dem Sie schnell all Ihre Ziele erreichen können. Aber auch war und ist die soziale Verbundenheit und die sportliche Betätigung ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Als Fußgänger werden Sie schlichtweg von jedem überholt und auch die momentane Verkehrslage lässt ein zügiges Vorankommen im Autoverkehr nicht mehr zu. Also was tun, wenn das Fahrrad schon längst der Vergangenheit angehört? Ganz einfach – Ein Longboard wird Sie mit sicherheit überzeugen. Longboard Fahren entwickelt sich gerade zum beliebtesten Brettsport und selbst das Skateboard hat seine Schwierigkeiten, bei dieser rasanten Entwicklung noch mitzuhalten. Doch was macht Longboards so besonders? Auf diese Frage und Weiteres zum Thema Longboard und wie auch Sie das richtige Longboard finden, erfahren Sie auf dieser Seite.

Worauf sollten Sie beim Longboard Kauf achten?

Wie eingangs erwähnt, sind die Einsatzbereiche von Longboards extrem vielseitig, lediglich das Cruising muss stimmen. Mit einem Longboard machen entweder Sie sich eine große Freude oder können diese auch an Ihre lieben weiter geben. Allerdings sollten Sie schon bei der Auswahl des Longboards auf einige Aspekte genauer schauen. Es gibt unzählige Arten und Modelle an Boards, die Ihnen zur Verfügung stehen. Alle haben Ihre Besonderheiten und sind für einen bestimmen Bereich besser geeignet als andere Longboards. Die wichtigsten Punkte gibt es vor dem Vergleich nun in der Schnellansicht.

Das Deck – Das Deck bildet den zentralen Bestandteil des Boards, an den anschließend alle anderen Teile montiert werden. Ob nun mehrfarbig oder nur in einer Farbe lackiert, ist grundsätzlich egal, denn hier geht es um das Material und die Anzahl an Holzschichten. Merken Sie sich grundlegend einfach: Umso mehr Holzschichten, desto starrer ist das Deck und wird sich bei Belastung nur wenig durchbiegen (geringer Flex). Andersherum gilt das Gleiche. Bei weniger Schichten biegt sich das Longboard deutlich mehr (hoher Flex).

Rollen – Die unterschiede bei den Rollen sind meist nur in der Härte und der Größe festzustellen. Der Härtegrad wird in A angegeben. Weiche Rollen (≈78A) sind für ein sehr angenehmes Fahren verantwortlich und härtere Rollen (≈83A) sind bei schnellem Fahren und für das Sliden zu verwenden.

Achsen und Bushings – Bei den Achsen von einem Longboard muss einfach das Material und die Verarbeitung stimmen. Die Bushings sind in den Achsen verbaut und werden auch Lenkgummis genannt. Auch Sie werden, wie die Rollen, mit einem Härtegrad angegeben. Mit weichen Bushings lassen sich mit dem Longboard sehr enge Kurven fahren und härtere sind ebenfalls für ein sehr schnelles Fahren zu verwenden, um ein „Zittern“ zu verhindern.

1. Platz – Apollo Space Supernova

longboardDas Apollo Space Supernova Longboard ist ein wunderschönes Twin Tip Borad mit einem atemberaubendem Design. Dieses Longboard fällt einfach sofort auf und auch bei einer genaueren Betrachtung sticht nicht nur das tolle Design heraus, sondern auch die sorgfältige Auswahl der Materialien und die präzise Verarbeitung. Wenn Sie mit dem Longboard Fahren beginnen wollen, ist das Apollo Space Supernova auf jeden Fall bestens geeignet und wird Ihnen den Einstieg so leicht wie nur irgend möglich gestallten. Es zeichnet sich weiterhin durch das extrem leise Auftreten aus und Sie rollen mit einer absoluten Leichtigkeit über den Asphalt. Das Apollo Space Supernova Longboard ist insgesamt sehr weich und mit einem hohen Flex aufgebaut, was ihnen lange Fahrten, ohne Schmerzen auf diversen Longboardstrecken, ermöglicht. Das Board erstreckt sich über eine Länge von ca. einem Meter und ist knapp 25cm breit. Somit haben auch Personen mit etwas größeren Füßen kein Problem und zu gleich kann es von Kindern unter Kontrolle gehalten werden.

Das Apollo Space Supernova Longboard kann in die Kategorie der Freeride Longboards eingeordnet werden und bietet sich somit auch für noch unentschlossene Fahrer an. Sie können alle Grundtechniken lernen, etwas durch die Stadt Cruisen und später immer noch auf Downhill umsteigen. Dieses Longboard ist einfach ein absoluter Allrounder und begeistert durch Qualität und Design. Diese herausragenden Leistungen heben das Apollo Space Supernova Longboard auf unseren ersten Platz, aber überzeugen Sie sich selbst.

2. Platz – RAM FR 1.0 Longboard

ram-fr-1-0-longboardUnser erster Platz wird dicht von dem RAM FR 1.0 Longboard gefolgt. Es ist wieder ein Board, mit perfekten Einsteigerqualitäten, welches Sie aber auch noch lange danach weiter verwenden können. Der Einstieg in das Longboard Fahren ist eigentlich recht leicht und Sie werden schnelle Erfolge verzeichnen können. Doch trotzdem ist besonders wichtig, dass das Longboard nicht schon bei kleineren Ausrutschern einen Schaden nimmt. Das RAM FR 1.0 Longboard kann hier punkten und überzeugt mit Robustheit und durch gute Verarbeitung. Von der Länge ist es einige Zentimeter kürzer als unser erster Platz und somit ist dieses Longboard nochmals etwas besser für den Einsatz in der Stadt geeignet. Die Rollen sind weich gehalten, um auf dem bekanntlich sanften Bodenbelag in einer Stadt angenehm voran zu kommen. Das Design wurde eher schlicht gehalten und besitzt jedoch eine gewisse Eleganz.

Info:
Longboard fahren kann sehr gefährlich werden. Vor allem wenn sich Anfänger gleich zu beginn an einem Gefälle beweisen wollen können schnell Fehler passieren. Denken Sie also auch an Ihre Sicherheit und tragen Sie stets ein angemessenes Protektorenset mit passendem Schutzhelm.

3. Platz – Globe Longboard Geminon

longboardAuch noch auf dem Treppchen steht ein Longboard der bekannten Firma Globe. Jede Minute der Fahrzeit auf diesem Board gibt Ihnen Freude auf mehr und lässt das Herz von jedem Anfänger und auch von allen Boardjunkies höher schlagen. Durch den symmetrischen Freestyle Aufbau richtet sich auch das Globe Longboard Geminon an Anfänger, die ein Board zum Üben benötigen und später eventuell einmal ein Gefälle mit hohen Geschwindigkeiten befahren wollen. Das Griptape auf dem Deck des Longborads bietet Ihnen einen unglaublichen Halt und Sie halten somit stets die Kontrolle über das Geschehen und die Fahrzeit und –richtung. Mit dem Autoverkehr in einer größeren Stadt mithalten zu können, wird für Sie mit diesem Board ein leichtes sein. Auch die geringere Länge im Vergleich zu den Mitstreitern lässt ein ideales Cruising Board entstehen. Schlängeln Sie sich einfach elegant durch andere Fußgänger.

Info:

Rund um das Thema Longboard hat sich mitlerweile ein weites Kollektiv gebildet. Einige Webseiten stellen tolle Longboardstrecken in Ihrer Umgebung vor und Sie können sich auch mit richtigen Boardjunkies austauschen und im Kollektiv eine der Longboradstecken befahren.

4. Platz – Osprey Longboard Twin Tip

longboardEin weiteres Top Longboard, bei dem der Name schon die Bauform verrät, wurde unser vierter Platz. An dem Osprey Longboard in der Twin Tip Form wurde einmal mit viel Hochdruck dran gearbeitet und Künstler durften sich mal wieder so richtig ausleben. Trotz einem sehr geringen Preis wurde bei diesem Longboard nicht an den Materialien gespart. Somit werden bei dem Osprey Longboard Twin Tip keine gewöhnlichen Chromkugellager eingesetzt, sondern sehr fortgeschrittene und robuste Karbonkugellager. Auch die Neun-Schichten Ahorn für das Deck, zeugen ein rundum solides und herausragendes Board. Somit ist das tragen von etwas schwereren Personen kein Problem und wird gerne von dem Osprey Longboard Twin Tip übernommen. Bei der Frage nach Design oder Funktionen muss bei diesem Longboard das „oder“ durch ein „und“ ersetzt werden. Ein toller Style für die Stadt und ein Perfektes Board für das Cruising.

Info:

Ein Longboard ist kein einfaches Hackbrett mit Achsen und Rollen, sondern ein Sportgerät mit vielen Abwandlungen. Falls Sie sich mal nicht ganz sicher sind, ist es empfehlenswert, sich einige Boards in einem Skateboard- oder Longboardshop anzusehen und persönlich zu vergleichen.

5. Platz – Jucker Hawaii Makaha

longboardSie sind eigentlich mit einem ganz anderen Brettsport verbunden, können diesen allerdings aufgrund der geografischen Eigenschaften nicht ausüben? Wenn es um das Surfen auf Hawaii geht, bietet unser 5. Platz der besten Longboards genau das Richtige. Das Jucker Hawaii Makaha Longboard sieht einem richtigen Surfbrett nicht nur zum verwechseln ähnlich, sondern es fährt sich auch wie auf dem Wasser. Egal auf welcher Strecke, egal mit welchem Bodenbelag, sliden Sie nur förmlich über den Asphalt. Das Jucker Hawaii Makaha ist das erste Longboard in unserem Vergleich, mit der klassischen Pintail Bauweise. Das Äußere wird durch das schlichte und naturbelassene Holz dominiert und zur Abrundung wurde noch ein polynesisches Tattoo hinzugefügt. Zum Cruisen und bei Ausflüge auf längeren Longboardstrecken wird Sie dieses Bord nicht im Stich lassen.

Info:

Bei einem Longboard ist das tolle, dass in sogut wie allen Fällen keine Ersatzteile vom selben Hersteller bezogen werden müssen. Ersatzteile wie Rollen, Bushings, Achsen oder Kugellager können Sie nach Belieben und Bedarf unabhängig der Marke einkaufen.

6. Platz – Mindless Tribal Rogue

longboardEbenfalls zu den wahrlichen Top Longboards gesellt sich das Mindless Tribal Rogue. Ein weiteres Longboard in der typischen Pintail Bauweise und einer sehr ausgeprägten Concarven Formung. Die Kundenbewertung ist weitgehen sehr gut und wir führen dieses Longboard auch nicht ohne jeden Grund in unsere Liste mit ein. Sie erhalten Schon für einen sehr geringen Preis ein komplettes Longboard in guter Verarbeitung und von einer namenhaften Firma. Umgehen Sie nicht einfach die momentane Verkehrslage, sondern nutzen Sie das wendige und Anfänger gerechte Mindless Tribal Rogue Board.

An den Achsen wurden richtig gute Rollen für den Brettsport montier. Lediglich mit den Kugellagern waren wir nach einem Langzeittest nicht mehr ganz zufrieden. Bei Bedarf können Sie diese ganz leicht und günstig austauschen.

Fazit

Sie haben nun schon einmal einige wichtige Informationen zu Longboards im Allgemeinen und eine Schnellansicht zu unseren Top sechs Produkten erhalten. Ein Longboard ist die perfekte Möglichkeit den Hektiken der Verkehrslage zu entkommen und gleichzeitig deutlich schneller unterwegs zu sein als ein Fußgänger. Für alle, die eine spannende und bewegungsfreudige Freizeitbeschäftigung haben wollen, ist eine Kaufempfehlung für ein Longboard definitiv auszusprechen. Aber dies gilt nicht nur für Sie, sondern auch, wenn Sie vorhaben ein Longboard für Ihr Kind, einem Freund oder Bekannten zu kaufen. Einfach mal raus aus dem Autoverkehr und rauf auf das Brett.

Eine weitere Seite mit den aktuellsten Mini Boards finden Sie hier.

Mit hoher Geschwindigkeit auf dem Brett stehend durch die Gegend fahren? Das perfekte Longboard als Alternative zum Skateboard zu finden, ist oft eine Herausforderung. Damit Ihnen das gelingt, haben wir für Sie diese Webseite erstellt, sodass sie alle Informationen rund um das Longboard direkt zur Hand haben. Außerdem haben wir die am meisten verkauften Produkte für Sie getestet und hier vorgestellt. Des weiteren finden Sie hier die Möglichkeit im direkten Produktvergleich alle vorgestellten Produkte miteinander zu vergleichen und vieles mehr! Longboard Testsieger 2016 Unsere Gesellschaft bewegt sich immer schneller und wir sollten uns anpassen. Sie brauchen ein Fortbewegungsmittel, mit dem Sie schnell…

Review

Apollo Space Supernova
RAM FR 1.0
Globe Longboard Geminon
Osprey Longboard Twin Tip
Jucker Hawaii Makaha
Mindless Tribal Rogue

Ergebnis

Alle diese Sechs Longboards sind gut bis sehr gut und haben uns hinsichtlich der Verarbeitung und Funktionalität vollständig überzeugt. Nun liegt es an Ihnen.